Plasma spenden

Wertvoll und gesund.

Täglich sind in Deutschland etwa 5.000 Menschen auf Plasmaspenden angewiesen.

Ob Menschen mit angeborener Blutgerinnungsstörung oder geschwächtem Immunsystem, Plasmapräparate sind die Grundlage für ihre lebenswichtigen Medikamente. Doch auch für die schnelle Versorgung nach einem Unfall, bei schweren Verletzungen oder Operationen werden Blutplasmaprodukte benötigt.

Plasma macht etwa 55% des Blutes aus und dient als Transportmittel für alle wichtigen Stoffe wie Zucker, Fette, Hormone, Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid und andere Stoffwechselprodukte des Körpers. Es besteht zu 93% aus Wasser, lässt sich jedoch nicht synthetisch herstellen.
Um so dankbarer sind wir für jeden, der beim ITMS Plasma spendet.

Wer gesund ist und mutig genug, der kann sogar wöchentlich Plasma spenden – viel öfter als bei Vollblutspenden! Und das zahlt sich aus. Denn vor jeder Plasmaspende werden alle Spender auf ihre Gesundheit überprüft – die beste Gelegenheit also für einen regelmäßigen, kostenfreien Gesundheits-Check.

Von der Spende über die Aufbereitung, Einlagerung und Auslieferung – beim ITMS arbeiten wir stets für ein Happy Ende für Spender und Empfänger. Sicherheit und Gesundheit aus einer Hand.

Folge uns auf facebook twitter youtube